Logo - nuernberginfos.de
Nürnberg Nürnberg
Nürnberg Startseite Nürnberg
Nürnberg Nürnberg Brücken
Nürnberg Nürnberg Nürnberg
Gebäude Bauwerke Bauwerke
Brücken Brücken Brücken
Brunnen Brunnen Brunnen
Denkmäler Denkmäler Denkmäler
  Albrecht-Dürer-Denkmal
  Bismarckdenkmal
  Kriegerdenkmal
  Ludwig II.-Denkmal
  Ludwigseisenbahn-D.
  Martin-Behaim-Denkmal
Foto Foto-Dokus Dokus
Gastgewerbe Gastgewerbe Gastgewerbe
Gewässer Gewässer Nürnberg
Industrialisierung Industrialisierung Industriekultur
Kinos Kinos Kinos
Kirche Kirchen Kirchen
Lokalbahnen Lokalbahnen Nürnberg
Ludwigseisenbahn Ludwigseisenbahn Ludwigseisenbahn
Mühle Mühlen Mühlen
Bedeutende Nürnberger Nürnberger
Ratserlässe Rats(v)erlässe Nürnberg
Nürnberger Spezialitäten Spezialitäten
Straßen und Gassen Straßen u. Plätze
Traditionsfirmen Traditionsfirmen Nürnberg
Nürnberg Vermischtes Mix
Nürnberg Weitere Inhalte Nürnberg
Stichwort Stichwortverzeichnis Stichworte
Neu Was ist neu? Neu
Hilfe Hilfe Hilfe
Links Links Links
Quellen Literatur u. Quellen Literatur
Über Über diese Seiten uns
Kontakt Kontakt Nutzungsbedingungen
Weihnachtsmarkt Nutzungsbedingungen Christkindlesmarkt
Sitemap
Impressum Impressum Impressum
Nürnberg

Bismarckdenkmal

Zum 100. Geburtstag Bismarcks am 1. April 1915 wurde das Nürnberger Bismarckdenkmal am Prinzregentenufer enthüllt. Das "Komitee für Errichtung eines Bismarckdenkmals" plante ursprünglich den Bau eines Bismarckturms auf dem Rechenberg. Wilhelm Kreis wurde 1899 mit der Ausführung beauftragt. Jedoch gestalteten sich Preisverhandlungen sehr schwierig, sodass ihm 1907 der Auftrag wieder entzogen wurde.


Theodor Fischer konzipierte ein völlig neues Denkmal für den heutigen Standort. Die plastischen Teile fertigte Joseph Floßmann. Das ca. 25 m hohe Ehrenmal aus Kirchheimer Muschelkalk kostete etwa 125.000 Mark. Ursprünglich sollte das Monument Teil einer geplanten, aber nie verwirklichten, Brückenanlage werden.

Jede Stadt wollte in Größe und Ausstattung des Kanzlerdenkmals das in anderen Städten übertreffen. Allein das Bismarckdenkmal brachte es im Reichsgebiet auf eine Anzahl von 500 Stück. Das Nürnberger Denkmal des "Eisernen Kanzlers" ist eines der wenigen Reiterstandbilder. Eine "vorläufige" Enthüllung fand, wegen des Enthusiasmus der Bevölkerung über den Kriegsausbruch, bereits im August 1914 statt.


Ein Klick in das Vorschaubild öffnet ein neues Fenster mit einer größeren Darstellung.
Bismarckdenkmal
Bismarckdenkmal
Reiterstandbild
... am
Bismarckdenkmal
... Prinzregentenufer

Weitere themenverwandte Seiten:
Text: mw
Fotos: mw
Verwendete Literatur: BDF, SLN

Seitenanfang